Aktivitäten

Liebe Kunstfreundinnen und Freunde

Trotz des grossen Erfolges, den wir für die Künstler erreichen konnten, mussten wir leider die weiteren Biennalen absagen. Der Grund der Absage waren die enorm hohen Kosten, die schlussendlich Hermann Alexander Beyeler selber tragen musste.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Sponsoren, die uns grosszügig unterstützt haben und bei den zahlreichen Besuchern während der Biennale Pratteln 2017.

  • 2014 PIER DANIELE LA ROCCA / Ein Museums-Kunstschaffender aus Italien, Venedig
  • 2014 SKULPTUREN AUS DEM TESSIN / Pedro Pedrazzini
  • 2014 DER DIMITRI / Clown Dimitri
  • 2015 DER CHINESISCHE MEISTER, SEINE TOCHTER UND SEINE SCHÜLERIN / Xiaojun Bai, Jan Bai, Leisa Li
  • 2015 IMPRESSIONEN UM DEN RHEIN / Bernd Alder
  • 2015 LEONARDO DA VINCI
  • 2015 ZEICHNUNGEN ALTER MEISTER AUS DEM 15./ 16. UNG 17. JAHRHUNDERT / aus der Privatsammlung Beyeler.
  • 2016 AUF DEN SPUREN VON GENERAL SUWOROW / Ausstellungen in Europa u. Russland / Alex Doll
  • 2016 SAGEN UND MÄRCHEN / Meisterwerke Uraler Stein-Kunstschaffender
  • 2015 DAUERHAFTE AUSSTELLUNG VON EINZELWERKEN / Hans Erni, Simone Erni
  • 2016 PORTRAITS / Stelio Diamantopoulos
  • 2017 KLÖPPELKUNST AUS DEM RUSSISCHEN NORDEN / von Wologda
  • 2017 bis 2018 ZEITGENÖSSISCHER SURREALISMUS / Fraschi Emmenegger
  • 2018 PFORTEN ZUM HEILIGEN - Russische Ikonen und
             Altmeisterzeichnungen 15. - 19. Jahrhundert / aus der Beyeler Collection
  • 2018 ANNA GANDOLFI
  • 2018 LEIDEN CHRISTI
  • 2007 - Förderpreis von 5 000 CHF an Joseph Beuret, den Kunstmaler aus Luzern
  • 2009 - Literaturpreis von 5 000 CHF an Kurt Steinmann, den Altphilologen aus Luzern
  • 2010 - Förderpreis von 5 000 CHF an Paul A. Meier (PAM), den Journalisten aus Luzern
  • 2012 - Förderpreis von 5 000 CHF an Vox Blenii,Volksmusikensemble aus dem Bleniotal, Tessin

Bozzetto
Tatsachenroman von Gerd J. Schneeweis/ Hermann A. Beyeler

Der 1534 auf einer Holztafel geschaffene Entwurf für die Gestaltung des Wandfreskos zum «Jüngsten Gericht» in der Sixtinischen Kapelle, wird 1546 von einem liebesblinden Kardinal seinem angestammten Platz im Vatikan entrissen. Der Schweizer Galerist Hans Albert Bilgrin sowie der ehemalige Rechtsanwalt Maximilian Prückner finden mithilfe der wundersam begabten Sophie heraus, welch blutige Spur der Bozzetto auf seinem Weg quer durch die europäische Geschichte hinterlassen hat. In der Holztafel verborgen, kämpft das Gute mit dem Bösen – bis heute. Bei dem Versuch, den Fluch des Bozzettos zu bannen, sieht sich das Trio plötzlich einer unerwarteten tödlichen Bedrohung gegenüber.

G.A.R.S. Geheimakte Rommelschatz
Die Bozzetto - Trilogie Teil 2 von Hermann Alexander Beyeler und Gerd. J. Schneeweis

Die mysteriösen Geschehnisse um die magische Holztafel Michelangelos haben sich gerade erst beruhigt, als die zufällige Entdeckung einer Schatzkarte das ehemalige Bozzetto-Team wieder zusammenbringt und auf die Spur des sagenumwobenen Rommelschatzes führt. Bei Ihrer Recherche auf Korsika geraten sie schnell in einen Strudel eskalierender Gewalt. Ein brutaler Mord zwingt das Trio schließlich zur abenteuerlichen Flucht vor Polizei und Mafia. In letzter Sekunde finden sie Unterschlupf in einem geheimnisvollen unterirdischen Labyrinth des Vatikan. Jedoch auch dort werden sie unvermutet zum Spielball eines infernalischen Intrigenspiels. Viel zu spät erkennen sie, dass der Bozzetto erneut seine Finger im Spiel hat. Wem können sie jetzt noch vertrauen? Wer überhaupt kann diese teuflische Magie bändigen? Unaufhaltsam, Schritt für Schritt kommen sie der Lösung eines uralten Geheimnisses gefährlich näher…

Little Ben

(Kinderbuch)

„Ein besonders großes Polizeiauto für einen besonders großen Polizisten“. So lautete die Bestellung. Der Schreck ist groß, als die Lieferung dann auf der Polizeistation eintrifft. Irgendjemand hat da wohl nicht richtig aufgepasst! Das Polizeiauto ist leider nicht „besonders groß“, sondern „besonders klein“ geraten…

Russische Märchen
Illustriertes Werk mit Vorwort von Hermann A. Beyeler

Abenteuer, Sehnsucht und Liebe, geheimnisumwittert mit Riesen, morbiden Waldgestalten, despotischen Zauberern, hässlichen Hexen und guten Feen aus dem Ural vor tausend Jahren.
Kinder und Erwachsene gleichermassen fühlen sich angezogen von den Geschichten über furchtlose Ritter.